Autoren Archiv: Mandy Putz

Verena Landau: in_sight

Verena Landau:  in_sight 18. November 2017—6. Januar 2018 Eröffnung: Samstag, 18. November, 18—21 Uhr   Josef Filipp Galerie Spinnereistraße 7 04179 Leipzig   in_sight kreist um Orte, an denen etwas präsentiert wird und Situationen, in denen sich etwas präsentiert. Es handelt sich im weitesten Sinne um Ausstellungsräume: Dazu gehören museale Räume, Werbeflächen im öffentlichen Raum wie auch Landschaften, in denen ein vergangenes oder zukünftiges Ereignis inszeniert wird. Ich fokussiere die Beziehungen der Personen zu den präsentierten Objekten und zu den sich präsentierenden

elfte schicht

Arbeiten von Studierenden der Kunstpädagogik – 2017 Zum elften Mal wird in diesem Ausstellungsformat ein Querschnitt aus den besten künstlerischen Abschlussarbeiten sowie Prüfungsarbeiten aus dem Semester gezeigt. Elf Schichten mit unterschiedlichsten Techniken, so wie in diesem Jahr auch: Malerei, Grafik, Druckgrafik, Fotografie, Typografie, Grafikdesign, Buchgestaltung und Film. Die feierliche Eröffnung der Ausstellung fand am 02. November 2017 im Institut für Kunstpädagogik statt.   Alexandra Daut, Videostill aus »Besuch eines Tagtraums«, Videocollage, 2017   elfte schicht 02. November — 07. Januar

Anmeldung zur Eignungsprüfung im »kleinen Wahlfach« Kunst

Eignungsprüfung »kleines Wahlfach« Kunst beim Lehramt Grundschule und Sonderpädagogik Grundschuldidaktik Erste Stufe der Eignungsprüfung – Informationsveranstaltung Besuch der obligatorische Informationsveranstaltung für Interessenten mit Anmeldung zur Mappenabgabe Prof. Dr. Frank Schulz, Montag, 16. Oktober 2017, 18:00 Uhr Hörsaal 301 Institut für Kunstpädagogik Zweite Stufe der Eignungsprüfung – Mappenprüfung Termin für die Mappeneinreichung: 4. Dezember 2017, 08:00 – 16:00 Uhr Bitte geben Sie die Mappe nur zu den Öffnungszeiten des Sekretariats ab. Die Mappe (maximale Größe DIN A1) sollte Folgendes enthalten: ca. 15 ausgewählte

Retrospektiv: KraftAkt

Performances von Studierenden der Kunstpädagogik im Kunstkraftwerk: Ein Ort – das Kunstkraftwerk Leipzig, mit seinen beeindruckenden, elementar-charmanten und historisch wie emotional geladenen räumlichen Gegebenheiten – fordert geradezu handelnde Reaktionen heraus. Verbunden mit einem Arbeitsthema: »Tabula rasa«, entstanden in performativer Auseinandersetzung mit Ideen, Materialien und Bedingungen verschiedenste site specific-Aktionen und performative Bildlösungen im Seminar Performance- und Aktionskunst unter Leitung von Prof. Dr. Ines Seumel. Zu erleben waren am Freitag, den 26.05.2017, im gesamten Gebäude und im Außenraum des Kunstkraftwerks sowohl »durational

Hubert Sowa, Alexander Glas, Fritz Seydel (Hrsg.): KUNST – Lehrerband 2, Ernst Klett Verlag

KUNST - Lehrerband 2

Der Lehrerband zum erfolgreichen Lehrbuch »KUNST – Arbeitsbuch 2« des Ernst Klett Verlages unter Mitarbeit von Markus Laube, Dr. Ines Seumel und Prof. Andreas Wendt Methoden, Kommentare, Materialien: Der Lehrerband zum »KUNST Arbeitsbuch 2« liefert neben Hinweisen zum Einsatz des Buches im Unterricht zahlreiche sofort einsetzbare Materialien, die Lehrerinnen und Lehrer bei der Vorbereitung und Durchführung ihres Unterrichts unterstützen. Mehr Informationen und Inhaltsverzeichnis bei Klett

Lisa de Meer

Lisa de Meer

Der Ehrenpreis des Institutes für Kunstpädagogik – die »Nike« – geht 2012 an: Lisa de Meer für ihre wissenschaftliche Masterarbeit zum Thema: »Eine empirisch- phänomenologische Einzelfallstudie zur Analyse von Strukturmomenten ästhetischer Erfahrung in der kunstpädagogischen Erwachsenenbildung« Betreuerin: Dr. Ines Seumel

Simon Rosenow

Simon Rosenow

Der Ehrenpreis des Institutes für Kunstpädagogik – die »Nike« – geht 2011 an: Simon Rosenow für seine künstlerische Bachelorarbeit mit dem Thema: »Gestaltung und Illustration von Lehrmaterial für den Sprachunterricht« Betreuer: Prof. Andreas Wendt

Hubert Sowa, Alexander Glas, Fritz Seydel (Hrsg.): KUNST – Arbeitsbuch 2 Schülerbuch 7.-10. Schuljahr Ernst Klett Verlag

KUNST - Arbeitsbuch 2

Der Band 2 des neue Lehrwerks «Kunst» vom Ernst Klett Verlag greift die inneren Themen der Jugendlichen der Klassen 7 bis 10 auf, die zugleich zentrale Themen der kulturellen Entwicklung und der bildenden Kunst sind. Es gab noch nie ein vergleichbares Lehrbuch der Visuellen Kultur und Kunst. Unter Mitarbeit von Markus Laube, Dr. Roland Meinel, Dr. Ines Seumel und Prof. Andreas Wendt «Es gab noch nie ein vergleichbares Lehrbuch der Visuellen Kultur und Kunst. Alle didaktischen Diskussionen der letzten 50

« Ältere Einträge Neue Einträge