Kunst am Markt 2012

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Kunstwoche des Bürgervereins Neustädter Markt geht die künstlerische Belebung des Pöge-Hauses in die vierte Runde.

Kunstfest

 

Website – Kunst am Markt –

Vom 7. bis zum 15. Juli 2012 wird das leer stehende Wohnhaus mit aktuellen, ortsbezogenen künstlerischen Arbeiten gefüllt und als Ausstellungssituation eine Alternative zum traditionellen Kunstbetrieb darstellen.
Junge Leipziger Künstler_innen und Studierende des Institutes für Kunstpädagogik der Universität Leipzig  nutzen den viel versprechenden Nährboden des Quartiers, um das Augenmerk auf eben dieses – sowie auf dessen enormes kulturelles Potential zu lenken. Anwohner_innen und Besucher_innen können die Ausstellung nicht nur aktiv erleben, sondern durch Workshops und Vermittlungsangebote auch eigenständig weiterentwickeln und beleben.
In vier Seminaren des Instituts für Kunstpädagogik unter der Leitung von Prof. Andreas Wendt, Dr. Roland Meinel, Verena Landau und Wilfried Huy wurden die Inhalte, die Gestaltung und die Vermittlungsprojekte der Ausstellung erarbeitet.
Durch die gemeinsame Auseinandersetzung mit dem Stadtteil im Leipziger Osten und dem Potential der Kunst können die Ausstellungsbesucher_innen während der Kunstwoche dazu angeregt werden, ihren Lebensraum zu reflektieren und selbstbestimmt mit- und umzugestalten.
Das Pöge–Haus sehen wir als einen Ort der Begegnung zwischen Künstler_innen und Kunstpädagog_innen sowie zwischen alteingesessenen und neuen Neustädter_innen – als einen Ort der Teilhabe und des Teil-Seins im Stadtteil.

7. Juli – 15. Juli 2015, Pögehaus am Neustädter Markt

Website – Kunst am Markt –