OUT OF TIME – Ausstellung Masterstudiengang Kunstpädagogik

In unserer Gegenwart hat sich das Phänomen der Beschleunigung unseres Lebens potenziert. Wir rennen quasi uns selbst hinterher, befinden uns in einem Hamsterrad, aus dem ein Ausstieg nicht oder nur unter existentiellen Verlusten möglich ist. Wer sich diesem verkürzten Zeitmaß, dieser Leistungsgesellschaft nicht unterwirft, ist out.

Out of Time

 

 

Fotos von der Ausstellung und der Eröffnung

Jedoch gibt es Erscheinungen, Entwicklungen und Verhaltensmöglichkeiten, die entgegen der etablierten Prognose besonders deshalb erfolgversprechend sind, weil sie eben aus der Zeitlinie fallen – »out of time« sind, überholt erscheinen oder sich eben diesem »rasenden Stillstand« widersetzen.

Unsere Ankerpunkte suchen und finden wir in der Kunst und Gestaltung, die dem gängigen Zeitgeist widersprechen und dennoch, oder vielleicht gerade deshalb, berühren und auffallen. Wir untersuchen und zeigen künstlerische Prozesse und Verhaltensweisen auf, wie wir „out of time“ verstehen – in der Kunst und vielleicht auch im Leben.

Foto- und Videoarbeiten von Elisa Buchterkirchen, Caroline Eibl, Max Gramm, Stephanie Gundelach, Lotta Jegodtka, Jenny Klein und Ulrike Neufeld.

Eröffnung | 14. Februar 2014, 19 Uhr
mit Bar und Musik

Öffnungszeiten | 15./16. Februar 2014, jeweils 15-18 Uhr

Kunstraum E | Eisenbahnstraße 109, 04315 Leipzig | www.kunstraume.de