Kategorien Archiv: Allgemein

Johannes Kirschenmann (Hrsg.): Zugänge. Welt der Bilder – Sprache der Kunst.

Cover »Zugänge«

Die Anthologie »Zugänge. Welt der Bilder – Sprache der Kunst« ist Prof. Dr. Frank Schulz gewidmet, der in Fortführung der Grundlegungen von Günther Regel in seinem langen Wirken eine »Leipziger Schule« der Kunstpädagogik etabliert hat, »die das plurale, das nicht fassbare Geheimnis der Kunst mit Bildung verbindet« (Kirschenmann, S. 14).

Literarischer Salon⁶ Leipzig-Krakau

Żanna Słoniowska: Das Licht der Frauen Im Rahmen der Ausstellung »Löwen & Meerjungfrauen« (25.10.2019–24.01.2020) findet am 10.12.2019 um 19:30 Uhr eine Lesung mit der polnischen Autorin Żanna Słoniowska im Polnischen Institut Leipzig statt. Żanna Słoniowska hat ukrainische Wurzeln, lebt aber in Krakau und schreibt auch auf Polnisch. Ihr Romandebüt »Das Licht der Frauen« (poln. »Dom z witrażem«) erschien 2015 und gewann ein Jahr später beim Conrad-Festival in Kraków den Preis für Nachwuchsautoren. Über das Buch: Im Herzen von Lwów/Lemberg steht

Retrospektiv: Exkursion Bauhaus Dessau 2019

Ein roter Handlauf vor blau schwarz gestreifter Wand

Eine fotografische Erkundung Im Jubiläumsjahr des Bauhaus 2019 wurde im Rahmen der Veranstaltung »Theorie und Praxis des Produktdesigns« (Leitung A. Frohberg) eine Exkursion zu den Bauhausgebäuden in Dessau unternommen. Die Studierenden des Lehramtes Kunst und des Studienganges Bachelor Kunstpädagogik außerschulisch untersuchten mit verschiedenen Kameras die Räume in und um das historische Bauhausgebäude und die Meisterhäuser auf der Suche nach Farben, Flächen, Linien, Strukturen und aus unterschiedlichen individuellen Perspektiven. Sie wählten bewusst interessante Standpunkte und Blickwinkel, nutzen die Frosch- und Vogelperspektive

Luisa Jordan

Der Ehrenpreis des Institutes für Kunstpädagogik – die »Nike« – geht 2019 an: Luisa Jordan  für ihre wissenschaftlicher Staatsexamensarbeit »Der Körper und seine Auflösung. Bewusstsein, Substanz und Effekt in Virtual Reality-Kunst.« Betreuung: Prof. Dr. Ines Seumel/Alexander Frohberg

Retrospektiv: Semesterauftakt und Ausstellung

Am Freitag, den 05.04.2019 ab 20:00 Uhr konnten im Raum 302 des Instituts für Kunstpädaogik erstmals Fühlbücher für Sehende und Nicht-Sehende angefasst und angeschaut werden. Die Studierenden zeigten zudem Semesterarbeiten, einen Film, Spiele, 8-pager, Collagen und Arbeiten mit Zufallstechniken, allesamt entstanden im Selbststudium und in den Kursen des Wintersemesters von Markus Laube und Lena Schrieb. Impressionen der Ausstellung auf flickr Semesterauftakt und Ausstellung Es laden ein: Die Kurse »Prinzip Collage« und »Prinzip Zufall« Freitag, den 05.04.2019, 20:00 Uhr Raum 302,

« Ältere Einträge Neue Einträge