Svende Benthin

Körper-Psyche-Raum

»Ich misstraue den strahlenden Helden, die unbeirrt durch unsere Welt gehen, ohne jede Anfechtung, ohne jeden Zweifel.« – Arno Rink

Die Auseinandersetzung mit Körper, Psyche und Raum spielen für mich, auch aus biografischen Gründen eine wichtige Rolle. In meiner Bildserie untersuche ich, wie sich psychische Zustände auf Körper- und Raumwahrnehmung auswirken, bzw wie sich seelische und emotionale Seinszustände malerisch durch Körper und Raum darstellen lassen. Ich gehe dabei von persönlichen Erfahrungen und Begegnungen aus. Alle Portraitierten Personen sind oder waren wichtige Begleiter:innen in meinem Leben.

Entstanden sind drei Ganzkörperportraits und ein Selbstportrait. Dem malerischen Prozess sind, soweit es möglich war, lange Gespräche oder wie im Falle von Margrit intenisve Erinnerungsarbeit vorangegangen. Die Inhalte dieser Gespräche flossen ganz individuell in die Portraits mit ein, um die Intensität und die Einzigartigkeit der jeweiligen Begegnung spürbar werden zu lassen.

Date:
Tags: