Unsere Aktivitäten

wap_banner

words and places

Ein Projekt über Kommunikation mit Studierenden aus Warschau und Leipzig Was entsteht, wenn man sich auf das Wesentliche in der

Letzte Artikel

words and places

wap_banner

Ein Projekt über Kommunikation mit Studierenden aus Warschau und Leipzig Was entsteht, wenn man sich auf das Wesentliche in der Kommunikation beschränken muss und sich technologisch auf die Nachrichtenübermittlung des prädigitalen Zeitalters zurück begibt? Besuche die Website: words and places: http://studienart.gko.uni-leipzig.de/wordsandplaces

do it! for kids!

do_it

Workshops von Studierenden der Kunstpädagogik mit Leipziger Schülerinnen und Schülern im Sommersemester 2015 – Eine Kooperation des Institutes für Kunstpädagogik mit dem Kunstkraftwerk Leipzig    Was wäre, wenn eine Ausstellung nie zu Ende geht, sondern sich immer mehr erweitert? Die Idee zum “Museum in Progress” hatte der Kurator Hans Ulrich Obrist zusammen mit dem Künstler Christian Boltanski 1993 während eines Cafegespräches. Inzwischen haben berühmte Künstler und Künstlerinnen wie Ai Weiwei, Marina Abramovic, Yoko Ono, Franz West, Tino Seghal, Otto Mühl,

1984

1984_bb

Plakatausstellung zu »1984« Der dystopische Roman »1984« – von George Orwell 1949 geschrieben und mehrfach verfilmt – scheint durch unsere Realität, in der das Thema Überwachung zu einem äußerst präsenten, alle betreffenden Thema geworden ist, inzwischen eingeholt (siehe auch den Beitrag Kontrolle/1984).