Letzte Artikel

Willkommen Erstsemester!

Zingst_18

Das Studium beginnt mit der Einführungswoche vom 4.–7. Oktober. Die Lehrveranstaltungen starten in unserem Institut am 10. Oktober, wenn von den Dozenten nicht anders vermerkt (siehe Hinweise zu den Veranstaltungen). Der Zentrale Einführungstag der Universität ist Dienstag, der 4. Oktober. Informieren Sie sich über die angebotenen Veranstaltungen und wichtige Termine in der Zentralen Studienberatung. Die Einführungsveranstaltung unseres Instituts findet am Mittwoch, dem 5. Oktober 2015, statt. Informieren Sie sich im Vorfeld über die zu belegenden Lehrveranstaltungen in unserem Veranstaltungsverzeichnis. Die Einführungsveranstaltung ist die beste

Was war einmal?

waswareinmal

Das Online- Märchenbuch lädt Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren in die geheimnisvolle Welt der Märchen ein, welche durch Illustrationen, Fotos und Filme der Kunstpädagogik B.A. Student*innen des 4. Semesters visualisiert wurden. Die Studierenden beschäftigten sich mit dem Themenbereich Webdesign/Corporate Identity/Corporate Design unter der Leitung von Prof. Andreas Wendt und Dr. Roland Meinel. Was war einmal? > Website

Das Partizipatorische Virtuelle Museum – Ergebnisse

beitragPVM

Im Wintersemester 2015/16 startete das Projekt PVM mit dem Ziel der Konzeption, Erstellung und Nutzung von digitalen, musealen Plattformen, die auf Beteiligung von Internetnutzern ausgerichtet sind. Ein interdisziplinäres Projekt in Kooperation des Instituts für Kunstpädagogik, des Instituts für Informatik und des Instituts für Medien- und Kommunikationswissenschaften, gefördert durch die Laboruniversität. Mit viel Engagement haben Studierende der Kunstpädagogik, Informatik und der Medienpädagogik fast ein Jahr lang das Virtuelle Museum ME&THINGS konzipiert und gestaltet. Die User können nun ihre Werke, eine Kombination

ART for ART – Eine Ausstellung von Frank Neubauer – Eröffnung am 18. Mai um 18.00 Uhr

banner-neubauer2

Plakate zu Kunstereignissen 1972 – 97 Anlässlich des 75. Geburtstages von Prof. Frank Neubauer, der von 1967 als 2006 als künstlerische Lehrkraft am Institut für Kunstpädagogik der Universität Leipzig wirkte, findet eine Ausstellung seiner Plakate zu Kunstereignissen in der Galerie des Institutes statt. Der Zeitraum der künstlerischen Plakate umfasst die Jahre 1972-97, nicht nur die produktivsten 25 Jahre im Schaffen von Frank Neubauer, sondern die Hoch-Zeit Leipziger Plakatkunst schlechthin. Die feierliche Eröffnung der Ausstellung findet am Mittwoch, den 18. Mai