Kategorien Archiv: Veranstaltungen

15. Schicht

Herzliche Einladung zur 15. Schicht Ausstellung des Instituts für Kunstpädagogik der Universität Leipzig. Wir freuen uns in diesem Jahr wieder Abschluss- und Semesterarbeiten von Studierenden der Kunstpädagogik im Geschwister-Scholl-Haus und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig zeigen zu können. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine digitale Präsentation einer Auswahl von Abschlussarbeiten auf der Online Galerie des Instituts. Die IfKP-Galerie wurde 2021 eröffnet. Zu sehen gibt es verschiedene aktuelle Semesterarbeiten sowie die besten Abschlussarbeiten des Jahres aus den Bereichen der Malerei,

Vortrag von Piero Mottola (Accademia di Belle Arti di Roma)

»Dalle relazioni tra rumori, emozioni e colori ai suoni delle voci. Esperimenti di Piero Mottola, 1987 – 2021« »Von den Beziehungen zwischen Geräuschen, Emotionen und Farben bis hin zu den Klängen der Stimmen. Experimente von Piero Mottola, 1987 – 2021« Einführung: Prof. Dr. phil. Constanze Rora (HMT) und Verena Landau Donnerstag, 18. November 202115:15 Uhr – 16:45 Uhr (Hörsaal, R 302)  Die Veranstaltung findet im Rahmen des Moduls »Musik und bildende Kunst« von Prof. Rora und Maria Sainz Rueda statt. 

Löwen und Meerjungfrauen

Gegenwartskunst aus Warschau und Leipzig vom 25. Oktober 2019 bis 24. Januar 2020 in Leipzig. Die Ausstellung in der Galerie im Neuen Augusteum der Universität Leipzig gibt einen Einblick in die facettenreiche Arbeit von Menschen, die sich an den gleichen Dingen erfreuen können, mit ähnlichen Antennen die Signale einer oft verstörenden Gegenwart empfangen und mit verwandter Haltung der Kunst und dem Leben begegnen.

Literarischer Salon⁶ Leipzig-Krakau

Żanna Słoniowska: Das Licht der Frauen Im Rahmen der Ausstellung »Löwen & Meerjungfrauen« (25.10.2019–24.01.2020) findet am 10.12.2019 um 19:30 Uhr eine Lesung mit der polnischen Autorin Żanna Słoniowska im Polnischen Institut Leipzig statt. Żanna Słoniowska hat ukrainische Wurzeln, lebt aber in Krakau und schreibt auch auf Polnisch. Ihr Romandebüt »Das Licht der Frauen« (poln. »Dom z witrażem«) erschien 2015 und gewann ein Jahr später beim Conrad-Festival in Kraków den Preis für Nachwuchsautoren. Über das Buch: Im Herzen von Lwów/Lemberg steht

Powidoki

Filmabend am Freitag, den 22.11.2019 Im Rahmen der Ausstellung »Löwen und Meerjungfrauen« wird der Film »Powidoki« (Afterimage) von 2016 gezeigt. Regie Andrzej Wajda. 1948. Strzemiński, der Avantgardist, einflussreiche Maler und Kunsttheoretiker ist Dozent an der Hochschule für bildende Künste in Łodz. Er weigert sich trotz Druck des stalinistischen Regims, auf die Lehre der abstrakten Kunst zu verzichten. Dafür verliert er seine Position in der Schule und seine Werke werden der Öffentlichkeit entzogen oder zerstört. Das Drama ist Wajdas letzter Film

« Ältere Einträge