Kategorien Archiv: Projekte

8. Tag der Lehre

am 15. JUNI 2022 findet der 8. Tag der Lehre an der Universität Leipzig zum Thema „Präsenzuniversität der Zukunft – Gute Lehre im digitalen Zeitalter“ statt. Alle Lehrenden, Studierenden und Mitarbeitenden sind herzlich eingeladen, sich über Fragen zu Lehre und Lernen auszutauschen. Ein kurzes Infovideo dazu findet sich hier  https://www.youtube.com/watch?v=FOM9s6phvbM&t=4s.  Auf der Website der Universität finden Sie das ausführliche Programm. Wir freuen uns, Sie dieses Jahr auf dem Campus Augustusplatz begrüßen zu dürfen. Eine digitale Teilnahme ist ebenfalls möglich. Bitte melden Sie sich hier an. Das Institut stellt im Rahmen des 8. Tages der

Die Kunst der Erinnerung – Denk- und Mahnmale in der kunstpädagogischen Praxis.

Seminar mit Übungsanteil zur Vermittlung von Grundlagen des Komplexes von Gedächtnis und Erinnerungskultur anhand ausgewählter Erinnerungsorte für die Erarbeitung eines didaktischen Konzeptes zum Umgang mit dem Gedenkort Campus Jahnallee (Mahnmal für die Opfer der Kinder-Euthanasie im Nationalsozialismus). Die Veranstaltung ist fakultativ, für alle Studierenden des Instituts offen und bietet eine gute Grundlage, für eine spätere BA- oder MA-Arbeit. Die Fortführung der Veranstaltung im Wintersemester ist geplant. Die Einschreibung erfolgt einfach über den Moodle-Kurs. Termine: mittwochs 9–11 Uhr

15. Schicht

Herzliche Einladung zur 15. Schicht Ausstellung des Instituts für Kunstpädagogik der Universität Leipzig. Wir freuen uns in diesem Jahr wieder Abschluss- und Semesterarbeiten von Studierenden der Kunstpädagogik im Geschwister-Scholl-Haus und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig zeigen zu können. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine digitale Präsentation einer Auswahl von Abschlussarbeiten auf der Online Galerie des Instituts. Die IfKP-Galerie wurde 2021 eröffnet. Zu sehen gibt es verschiedene aktuelle Semesterarbeiten sowie die besten Abschlussarbeiten des Jahres aus den Bereichen der Malerei,

Frankenstein – Buchillustration, Plakatgestaltung, Papier- und Buchobjekte und Druckgrafik im Wintersemester 2020/21

Ausgangspunkt der Übungen zur Plakatgestaltung war der Roman »Frankenstein oder Der moderne Prometheus« der englischen Schriftstellerin Mary Shelley (1797–1851).Sie schafft in ihrem Buch eine Welt, in der die Möglichkeiten der Zukunft erfunden und verhandelt werden (= Science-Fiction). Ihr gelingt eine Kritik an dem eingeschlagenen Weg der Unterordnung der Natur unter den Menschen und macht dadurch den Stoff bis heute aktuell. In einer weiteren Übung wurden visuelle Short Storys gestaltet und zum Lesen auf dem Smartphone optimiert. In Übungen zum Thema Papier-

« Ältere Einträge