Eignungsprüfung

Um sich bei uns zu bewerben, ist eine Eignungsprüfung vorgeschrieben. Diese ist zwar eine zusätzliche Hürde, aber jeder hat eine Chance. Und die Chancen stehen nicht schlecht für jene, die sich in ihrer Freizeit mehr als andere für Kunst interessieren, gern gestalten und über den Unterricht hinaus auch selbstständige künstlerische Studien betrieben haben.

Bewerben_Insitut_Kunstpaedagogik_Leipzig_groß

Aus Gründen der Gleichbehandlung aller Bewerberinnen und Bewerber führen wir keine individuellen Beratungen zur Eignungsprüfung durch. So können wir auch keine individuelle Hilfe bei der Entstehung der Mappeninhalte und bei der Zusammenstellung der Mappe bieten. Auch jede Vorabbewertung Ihrer künstlerischen Leistungsfähigkeit ist ausgeschlossen, denn am Ende entscheidet eine aus zahlreichen Mitgliedern zusammengesetzte Prüfungskommission über die Ergebnisse, die sie in der Eignungsprüfung erreichen. Wir bitten dafür um Verständnis.

Einen guten Einblick in unsere Eignungsprüfungen gibt der Bericht über die Eignungsprüfung 2012 von der Campus-Redaktion der Leipziger Volkszeitung (LVZ) «Mit farbverschmierten Fingern im Prüfungsgespräch».

Wichtige Hinweise

Bitte lesen Sie die Grundsätzliche Hinweise zur Vorbereitung auf die Eignungsprüfung zu den Anforderungen an die einzureichende Mappe und zu den mitzubringenden Materialien.

Nehmen Sie bitte unbedingt die Eignungsfeststellungsordnungen zur Kenntnis. Dort finden Sie u. a. alle Angaben zum generellen Ablauf der Eignungsprüfung sowie zu den Kriterien zur Bewertung der erbrachten Leistungen.

Eignungsfeststellungsordnung Staatsexamen Höheres Lehramt Gymnasium
Eignungsfeststellungsordnung Staatsexamen Oberschule (Mittelschule)
Eignungsfeststellungsordnung Staatsexamen Grundschule Kernfach
Eignungsfeststellungsordnung Staatsexamen Sonderpädagogik Kernfach
Eignungsfeststellungsordnung Staatsexamen Grundschule Grundschuldidaktik (Kleines Fach)
Eignungsfeststellungsordnung Staatsexamen Sonderpädadgogik Grundschuldidaktik (Kleines Fach)

Eignungsfeststellungsordnung Kunstpädagogik B.A. außerschulisch
Änderung zur Eignungsfeststellungsordnung Kunstpädagogik B.A. außerschulisch (Stand 29.09.2006)
Eignungsfeststellungsordnung Kunstpädagogik Master außerschulisch
Änderung zur Eignungsfeststellungsordnung Kunstpädagogik Master außerschulisch (Stand 27.04.17)

Immatrikulationsantrag
Die bestandene Eignungsprüfung ist noch keine Garantie für einen Studienplatz, sondern nur eine von weiteren Zulassungsvoraussetzungen.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich – unabhängig von dem Eignungsfeststellungsverfahren – nach festgelegten Fristen an zentraler Stelle für das Studium bewerben müssen (Immatrikulationsantrag).

Alle Fragen der Immatrikulation sind mit dem Dezernat Akademische Verwaltung / Studentensekretariat der Universität zu klären.

Hier finden Sie noch allgemeine Informationen der Universität zum Studium an unserem Institut:
Außerschulische Kunstpädagogik
Kunst Lehramt
Beratung durch das Studenten Service Zentrum

Wie wünschen viel Erfolg!

 

Staatsexamen Lehramt
(außer Grundschule/Sonderschulpädagogik mit Zweitfach – kleines Wahlfach – Kunst)
Die Eignungsprüfung erfolgt in drei Stufen:

1. Anmeldung auf unserer Website (immer im März)

2. Einreichung einer Mappe auf dem Postweg und Bewertung der Mappe mit Punkten durch die Eignungsprüfungskommission

3. praktische Eignungsprüfung und Eignungsgespräch im Institut (nur wenn Mappe die nötige Punktzahl erreicht hat)

Wichtige Hinweise zur Eignungsprüfung (PDF)
Selbstständigkeits- und Risikoerklärung (der Mappe beilegen)
Termine

Staatsexamen Grundschule/Sonderschulpädagogik Zweitfach (kleines Wahlfach) Kunst

Die Eignungsprüfung erfolgt in zwei Stufen:

1. obligatorische Teilnahme an der Informationsveranstaltung für Interessenten mit Anmeldung zur Mappenabgabe

2. Einreichung einer Mappe direkt im Institut und Bewertung der Mappe mit Punkten durch die Eignungsprüfungskommission

Wichtige Hinweise zur Eignungsprüfung (PDF)
Selbstständigkeits- und Risikoerklärung (der Mappe beilegen)
Termine

Bachelor Kunstpädagogik (außerschulisch)

Die Eignungsprüfung erfolgt in drei Stufen:

1. Anmeldung auf unserer Website (immer im März)

2. Einreichung einer Mappe auf dem Postweg und Bewertung der Mappe mit Punkten durch die Eignungsprüfungskommission

3. praktische Eignungsprüfung und Eignungsgespräch im Institut (nur wenn Mappe die nötige Punktzahl erreicht hat)

Wichtige Hinweise zur Eignungsprüfung (PDF)
Selbstständigkeits- und Risikoerklärung (der Mappe beilegen)
Termine

Master Kunstpädagogik (außerschulisch)

Die Eignungsprüfung erfolgt in zwei Stufen:

1. schriftliche Anmeldung und Einreichung der geforderten Unterlagen gemäß der Master-Eignungsfeststellungsordnung

2. Eignungsprüfung in Form eines Gesprächs (immer im September)

Termine