Monika Masłoń: Control Negative

Unsere Kollegin Monika Masłoń zeigt beim Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, DOK Leipzig vom 17. Oktober bis 23. Oktober 2022 ihre Arbeit »Control Negative«.

CONTROL NEGATIVE ist eine Arbeit die Erfahrung von Verlust thematisiert. Mit Hilfe der VR-Technologie versetzt die Autorin Monika Masłoń den Betrachter in einen emotionalen Zustand, in dem Frustration, Hilflosigkeit, Wut und Traurigkeit genutzt werden, um grundlegende menschliche Annahmen zu offenbaren, darunter die illusorische Überzeugung, die volle Kontrolle über das eigene Leben zu haben. Momente der gestörten Kontrolle werden in interaktiven Erfahrungen gewöhnlich als unerwünscht angesehen. Wenn wir mit der Illusion konfrontiert werden, erinnern wir uns daran, dass wir getäuscht werden und uns selbst auch täuschen. Die irreale Welt der Erfahrung – eine negative Version der realen Welt – ist ein Trainingsraum, in dem man sich selbst und seine Gefühle besser verstehen kann. Der Benutzer wird durch sieben Kapitel geführt, die allmählich von der körperlichen Aktivität zur Kontemplation übergehen.

Die Arbeit ist Teil der Ausstellung:

Extended Reality: DOK Neuland THX 4 Nichts

18.10.-23.10.2022 

Eintritt frei

Museum der bildenden Künste (MdbK) Leipzig

Di, Do – So | 11:00-18:00

Mi | 12:00-20:00

Control Negative Bild im Beitrag

Lecturer dr Monika Masłoń will present her VR experience CONTROL NEGATIVE during the DOK LEIPZIG festival.

The CONTROL NEGATIVE experience is an exercise in a loss. Using VR technology, author Monika Masłoń situates the viewer in an emotional state where frustration, helplessness, anger, and sadness are used to reveal basic human assumptions, including the illusory conviction of being fully in control of one’s own life. Moments of disrupted control are usually considered undesirable in interactive experiences. Confronted with the illusion, we remember that we are being fooled and also fooling ourselves. The unreal world of the experience — a negative version of the real world — is a training space where you can better understand yourself and your emotions. The user is guided through seven chapters, which gradually move from physical activity to contemplation.

The work will be a part of the exhibition:

Extended Reality: DOK Neuland. THX 4 Nothing

18.10.–23.10.2022 

Free entry

Museum of Fine Arts (MdbK) Leipzig

Tues, Thur – Sun | 11:00–18:00

Wed | 12:00–20:00


Monika Masłoń wird auch als Keynote-Speakerin während der DOK Exchange XR Conference auftreten und einen Vortrag mit dem Titel „Designing and presenting an emotional convergence of virtual and physical worlds“ halten. 

Donnerstag, 20. Oktober

11:00 – 14:00 (UTC+2)

Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig

Monika Masłoń will also be a keynote speaker during DOK Exchange XR Conference and will give a talk titled “Designing and presenting an emotional convergence of virtual and physical worlds” 

Thursday 20 October

11:00 – 14:00 (UTC+2)

Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig