Kategorien Archiv: Top Thema

Tag der offenen Tür – 10. Januar 2019

Zum Tag der offenen Tür am 10. Januar lädt die Universität Leipzig zum Schnupperstudium! Wir laden dazu herzlich ins Geschwister-Scholl-Haus zur Einführungsveranstaltung in das Studium der Kunstpädagogik von 9-12 Uhr ein. Los geht es um 9 Uhr mit einer allgemeinen Einführung ins Studium im Hörsaal 301. Danach findet ein Rundgang durchs Haus satt, bei dem auch die Ateliers und Werkstätten besichtigt werden können. Daran im Anschluss gibt es die Möglichkeit für eine individuelle Beratung. Die studentische Fachschaft, der FSR, steht zu dieser Zeit im Foyer

Studiengänge am Institut für Kunstpädagogik

Das Institut für Kunstpädagogik Leipzig bietet differenzierte und praxisnahe Studiengänge – Staatsexamen, Bachelor, Master – für das Studium der schulischen und außerschulischen Kunstpädagogik: Staatsexamen Höheres Lehramt Gymnasium (Kunst) Staatsexamen Mittelschule (Kunst) Staatsexamen Grundschule – Kernfach Kunst Staatsexamen Grundschule – Zweitfach («kleines Wahlfach») Kunst Staatsexamen Sonderschulpädagogik – Kernfach Kunst Bachelor Kunstpädagogik (außerschulisch) Master Kunstpädagogik (außerschulisch) Staatsexamen Lehramt Die Studierenden erhalten eine ihrem Lehramt angemessene Ausbildung in den Fächern: Theorie der bildenden Kunst, Kunstgeschichte, Bildende Kunst, Design (Grafik-Design/Produkt-Design) und Multimediale Spiel- und

zwölfte schicht

Kunstarbeit im Semester 2018 Dieses Jahr geht das Ausstellungsformat »schicht« am Institut für Kunstpädagogik der Universität Leipzig in die zwölfte Runde. Gezeigt werden ausgewählte Semester- und Abschlussarbeiten Studierender. In den Räumlichkeiten des Instituts und der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät werden Werke der unterschiedlichsten Techniken wie Malerei, Fotografie, Grafik, Druckgrafik, Typografie, Grafikdesign, Buchgestaltung und Film zu sehen sein. Die feierliche Eröffnung der Ausstellung findet am 25. Oktober 2018 im Institut für Kunstpädagogik, Ritterstraße 8-10, 04109 Leipzig statt. Die von InstitutsmitarbeiterInnen und Studierenden kuratierte

Cui Bono – Von der Gegenwart zur Antike.

Ausstellungsplakat zu Cui Bon

Studierende des Institutes für Kunstpädagogik haben eine Ausstellung zur Antike entwickelt, die vom 04. bis 06. Juli 2018 im Foyer des Hauses zu sehen ist. Die Ausstellung befasst sich thematisch mit der griechisch-römische Antike im Mittelmeeraum also dem Zeitraum von ca. 800 vor Chr. bis ca. 600 nach Chr. Der Bezug zur Gegenwart entsteht durch gefundene Artefakte der Studierenden. Diese Artefakte sind zufällig, persönlich oder thematisch orientierte Gegenstände unterschiedlichster Formen und Materialität. Die Zielsetzung des Ausstellungsprojektes war diese zeitgenössischen Fundstücke