Kategorien Archiv: Top Thema

Löwen und Meerjungfrauen

Gegenwartskunst aus Warschau und Leipzig vom 25. Oktober 2019 – 24. Januar 2020 Löwen und Meerjungfrauen sind mythische Geschöpfe und die Wahrzeichen von Leipzig und Warschau. Die Ausstellung in der Galerie im Neuen Augusteum der Universität Leipzig gibt einen Einblick in die facettenreiche Arbeit von Menschen, die sich an den gleichen Dingen erfreuen können, mit ähnlichen Antennen die Signale einer oft verstörenden Gegenwart empfangen und mit verwandter Haltung der Kunst und dem Leben begegnen. Das Kolegium Edukacji Artystycznej, der Akademia

dreizehnte schicht

Die Ausstellung »dreizehnte schicht« steht in den Startlöchern! Dieses Jahr werden wieder die Räumlichkeiten des Instituts für Kunstpädagogik und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig genutzt. Gezeigt werden Semester- und Abschlussarbeiten Studierender des Instituts für Kunstpädagogik. Darunter sind verschiedenste Techniken wie Malerei, Grafik, Druckgrafik, Typografie, Grafikdesign, Buchgestaltung, Fotografie, Film, Konzeptuelle Kunst und Performance. Die Ausstellung wurde von InstitutsmitarbeiterInnen und Studierenden kuratiert.  Die feierliche Eröffnung findet am 30. Oktober 2019 im Institut für Kunstpädagogik, Ritterstraße 8-10, 04109 Leipzig statt. Hierzu laden wir herzlich

Zum Greifen nah

Eine Ausstellung für blinde, seheingeschränkte und sehende Menschen im Antikenmuseum der Universität Leipzig Ein Museum für Alle – das war die Idee des Projekts. Die Frage, die sich die Studierenden der Kunstpädagogik gemeinsam mit Studierenden der Klassischen Archäologie in den Kursen »Corporate Identity« und »Websitegestaltung« stellten: Wie lässt sich eine Ausstellung entwerfen, die inklusiv ist und neue Gelegenheiten schafft, allen Menschen den Zugang zu Museen zu ermöglichen? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, absolvierten sie im Rahmen des von

Eine alltägliche Sammlung

Eine alltägliche Sammlung – Antike erleben zum Braille Festival Anlässlich des diesjährigen Louis Braille Festivals in Leipzig, öffnete das Institut für Kunstpädagogik der Universität Leipzig seine Türen zu einer Ausstellung, die sich an Sehende, Sehbeeinträchtigte und an blinde Menschen richtete. Auch in diesem Jahr wurde die griechisch-römische Antike des Mittelmeerraums vielseitig thematisiert. Eine Zusammenstellung aus persönlichen Alltagsgegenständen symbolisierte dabei sowohl die eigene Beziehung zur Antike als auch die Verbindung zum jeweiligen zweiten Fach der Lehramtsstudierenden des Instituts. Kategorien wie Sport,