Kategorien Archiv: Top Thema

HELLO, GOODBYE

Am 03.02.2023 ab 18.00 Uhr laden Masterstudierende des Studienganges Kunstpädagogik außerschulisch des Institutes für Kunstpädagogik an der Universität Leipzig zur Vernissage der Ausstellung »Hello, Goodbye« ins Horror Vacuii ein.  Alle Arbeiten sind im Rahmen der Module »Digitale Bildwelten« (Leitung Dr. Monika Masłoń) sowie »Vom geschlossenen zum offenen Bild« (Leitung Maria Sainz Rueda und Alexander Frohberg) während des Wintersemesters 2022/23 entstanden. Sie sind das Ergebnis der individuellen Auseinandersetzung mit den künstlerischen Ausdrucksweisen in unterschiedlichen Medien wie Foto/Video, Malerei, Grafik und Konzeptkunst

Kleines Performancefestival: suchen MITTE finden

Beim KLEINEN PERFORMANCEFESTIVAL am 20.01.2023 präsentierten Studierende verschiedener Studiengänge zum wiederholten Mal in der HALLE 14 der Baumwollspinnerei ihre Ergebnisse performativ-praktischer Auseinandersetzungen. Der Zeitplan verrät Orte, Titel und ungefähre Dauer der jeweiligen Stücke. Es freut uns besonders, dass Schüler:innen der Rahn-Schule Leipzig diese Performances im Rahmen ihrer Kunst-Kurse live erleben und im Kunstunterricht weiter dazu arbeiten konnten. Kleines Performancefastival suchen Mitte finden Wann: 20.01.2023, 10.00 – 17.00 Uhr Wo: Halle 14 Spinnerei, Spinnereistr. 7, 04179 Leipzig

Monika Masłoń: Control Negative

Control Negative Beitragsbild

Unsere Kollegin Monika Masłoń zeigt beim Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, DOK Leipzig vom 17. Oktober bis 23. Oktober 2022 ihre Arbeit »Control Negative«. CONTROL NEGATIVE ist eine Arbeit die Erfahrung von Verlust thematisiert. Mit Hilfe der VR-Technologie versetzt die Autorin Monika Masłoń den Betrachter in einen emotionalen Zustand, in dem Frustration, Hilflosigkeit, Wut und Traurigkeit genutzt werden, um grundlegende menschliche Annahmen zu offenbaren, darunter die illusorische Überzeugung, die volle Kontrolle über das eigene Leben zu haben. Momente der

8. Tag der Lehre

am 15. JUNI 2022 findet der 8. Tag der Lehre an der Universität Leipzig zum Thema „Präsenzuniversität der Zukunft – Gute Lehre im digitalen Zeitalter“ statt. Alle Lehrenden, Studierenden und Mitarbeitenden sind herzlich eingeladen, sich über Fragen zu Lehre und Lernen auszutauschen. Ein kurzes Infovideo dazu findet sich hier  https://www.youtube.com/watch?v=FOM9s6phvbM&t=4s.  Auf der Website der Universität finden Sie das ausführliche Programm. Wir freuen uns, Sie dieses Jahr auf dem Campus Augustusplatz begrüßen zu dürfen. Eine digitale Teilnahme ist ebenfalls möglich. Bitte melden Sie sich hier an. Das Institut stellt im Rahmen des 8. Tages der

Die Kunst der Erinnerung – Denk- und Mahnmale in der kunstpädagogischen Praxis.

Seminar mit Übungsanteil zur Vermittlung von Grundlagen des Komplexes von Gedächtnis und Erinnerungskultur anhand ausgewählter Erinnerungsorte für die Erarbeitung eines didaktischen Konzeptes zum Umgang mit dem Gedenkort Campus Jahnallee (Mahnmal für die Opfer der Kinder-Euthanasie im Nationalsozialismus). Die Veranstaltung ist fakultativ, für alle Studierenden des Instituts offen und bietet eine gute Grundlage, für eine spätere BA- oder MA-Arbeit. Die Fortführung der Veranstaltung im Wintersemester ist geplant. Die Einschreibung erfolgt einfach über den Moodle-Kurs. Termine: mittwochs 9–11 Uhr

« Ältere Einträge