Frankenstein – Buchillustration, Plakatgestaltung, Papier- und Buchobjekte und Druckgrafik im Wintersemester 2020/21

Ausgangspunkt der Übungen zur Plakatgestaltung war der Roman »Frankenstein oder Der moderne Prometheus« der englischen Schriftstellerin Mary Shelley (1797–1851).
Sie schafft in ihrem Buch eine Welt, in der die Möglichkeiten der Zukunft erfunden und verhandelt werden (= Science-Fiction). Ihr gelingt eine Kritik an dem eingeschlagenen Weg der Unterordnung der Natur unter den Menschen und macht dadurch den Stoff bis heute aktuell.

Auswahl von TV-Teasern

In einer weiteren Übung wurden visuelle Short Storys gestaltet und zum Lesen auf dem Smartphone optimiert.

In Übungen zum Thema Papier- und Buchobjekte entstanden, angeregt durch die Beschäftigung mit dem Thema »Frankenstein«, Scherenschnitte.

Auswahl der Scherenschnitte

Die Studierenden fertigten zur Vertiefung der Beschäftigung mit dem Medium Papier verschiedene Materialerkundungen, Bindearten und Buchobjekte an. Die Erkundung verschiedener handwerklicher Techniken wurde dabei immer im Zusammenhang mit der inhaltlichen Auseinandersetzung zur künstlerischen Arbeit entwickelt.

Auswahl verschiedener Materialerkundungen und Bindungen

In Übungen zu Farbe, Form und material entstanden unterschiedliche Druckgrafiken – gestempelte Farbmusterpapiere, Spielkarten, Exlibris und illustrative Linolschnitte zum Thema.

Musterpapiere und Linolschnitte

Studienmaterialien

Level 1 – Grundlagen (Pflicht)

Buch

Das Buch »Mary Shelley: Frankenstein oder Der moderne Prometheus« oder den englischen Originaltitel finden Sie kostenlos oder für unter einem Euro in den diversen Online-Book-Shops oder beim Projekt-Gutenberg.

Einführung in den Stoff

Mythos Frankenstein. Die Grenzen wissenschaftlichen Strebens
Doku; ZDF, Terra X
Was der 200 Jahre alte Stoff mit Medizin, Genforschern, Robotern und Künstlicher Intelligenz von heute zu tun hat.

Frankenstein als Metapher: Wissenschaftler ohne Grenzen

Film

Frankenstein, 1931 (der Klassiker!)
Regie: James Whale, Darsteller: Boris Karloff
Clip: It’s Alive!
Clip: The Monster Befriends Maria

Filmplakat Frankenstein (1931)

Ausstellung

Frankenstein. Von Mary Shelley zum Silicon Valley
Zürich, Museum Strauhof, von 5. Oktober 2018 bis 13. Januar 2019
Über die Ausstellung im Kulturmagazin rheinischeArt.

Musik

Frankenstein. Edgar Winters Group. (1973 Nummer 1 in den US-Charts)

Musikvideo

Editors – Frankenstein (2019)

wikipedia zum Roman Frankenstein

Studienergebnisse des Moduls »Plakat, Papier, Buch, Illustration und Druck« vergangener Jahrgänge

Thema: René Daumal, Der Berg Analog. https://studienart.gko.uni-leipzig.de/blog/buchillustration-plakatgestaltung-papier-und-buchobjekte-im-wintersemester-2019-20/

Thema: Robert Louis Stevenson, Die Schatzinsel. https://studienart.gko.uni-leipzig.de/blog/buchillustration-plakatgestaltung-papier-und-buchobjekte-im-wintersemester-2018-19/

Level 2 – weiterführend und vertiefend

Buchanalyse

Frankenstein Lecture at The Carnegie Library in Newman, Georgia (USA), 2017 – Speaker: Glenda Davis

Bildende Kunst der Romantik

Der Wanderer über dem Nebelmeer (Caspar David Friedrich)

Caspar David Friedrich: Das Eismeer, 1823/24

Joseph Mallord William Turner: Der Vierwaldstätter See, Aquarell, 1802

Joseph Mallord William Turner: The Passage of Mount St Gothard from the centre of Teufels Broch Devil’s Bridge, 1804 (Wenn Sie sich die App auf dem Smartphone installieren, dann können Sie sich das Bild 1:1 in Ihr Zimmer holen und ganz dicht herantreten (es klappt gut, wenn Sie die Kamera des Handys auf den Fußboden richte).)

Musikvideo

Björk – All is full of Love
Musikvideo von Chris Cunningham, 1999

Level 3 – weiterführend und vertiefend

Theater

»Frankenstein« von Dietmar Dath, inspiriert von Mary Shelley
Regie: Stefan Pucher, Schauspielhaus Zürich
Trailer

Dietmar Dath (der deutsche Science-Fiction und Film Experte)

Was können wir von Science-Fiction über die Zukunft lernen?
PODCAST: WIRD DAS WAS? / DIETMAR DATH

oder

Dietmar Dath im Gespräch
Science Fiction ist ein Widerspruch gegen den Status quo
(Dissens Podcast)

Popkultur/ Fernsehen

„Buffy – The Vampire Slayer“
Staffel 4 ab Folge 13 (die »Initiative« insbes. die Figur des Adam), USA 2000
„Buffy – The Vampire Slayer“, Staffel 5, Folge 15 »Auf Liebe programmiert«, USA 2001

Popkultur/Comic

Bernie Wrightson’s Frankenstein
Comic-Adaption, 1983, Marvel
Mit ganzseitige Illustrationen à la Doré und einem Vorwort von Stephen King. Die Illustrationen

Steve Niles, Bernie Wrightson: Frankenstein Alive, Alive!, 2012
Comic mit Text von Steve Niles

Website: Steve Niles | Horror Writer
»Frankenstein Alive, Alive! A Conversation With Bernie Wrightson«, mit zahlreichen Abbildungen

Oper (Schulmaterial – kostenloser Download)

Frankenstein, Oper von Mark Grey. Produktion: La Monnaie/De Munt Uraufführung am 8. März 2019 in Brüssel

Level 4 – weiterführend und vertiefend

Buch

Philip K. Dick: Träumen Roboter von elektrischen Schafen?. Schröder Verlag, Hamburg, Düsseldorf, 1969

Original: Philip K. Dick: Do Androids Dream of Electric Sheep? 1968

Das Buch wird heute unter dem Titel »Blade Runner« verkauft.

Film

Blade Runner
Regie: Ridley Scott, 1982
(Achtung, es gibt den Film »Blade Runner 2049«, der die Geschichte weiterspinnt. Hier ist aber die Version von 1982 gemeint, die Maßstäbe gesetzt und sehr einflussreich war.)

Romantik: Buch

Lord Byron: Manfred (1817)

Romantik: Grafik

Ludwig Richter

Gustave Doré und bei Brainpickings

Johann Heinrich Füssli
nicht in der Nachwirkung, eher vorausgehend: die Gemälde/Grafiken von Johann Heinrich Füssli (den wiederum Mary Shelleys Mutter verehrte).
Z. B. Hephaistos, Bia und Krato fesseln Prometheus an den Kaukasus (ca. 1800–1810)