Autoren Archiv: Hendrikje Düwel

Retrospektiv: Kleines Symposium des Masterstudienganges außerschulische Kunstpädagogik

»INVENTUR – Raumkunst klar machen« In der zeitgenössischen Kunst lassen sich Tendenzen erkennen, die unter dem Begriff Raumkunst zusammengefasst werden können. Die Künstlerinnen und Künstler, sowie vermehrt Kollektive, bedienen sich dabei verschiedensten künstlerischen Strategien, Materialien und Medien, die den gesamten Raum in ihre Arbeit einbeziehen. Diese Werke können nicht einer einheitlichen, geistigen und künstlerischen Bewegung zugeordnet werden und verlangen daher auch unterschiedliche Methoden ihrer Vermittlung. Genau dieser Herausforderung stellt sich das kleine Symposium, welches jedes Jahr im Rahmen des Moduls

Studiengänge am Institut für Kunstpädagogik

Das Institut für Kunstpädagogik Leipzig bietet differenzierte und praxisnahe Studiengänge – Staatsexamen, Bachelor, Master – für das Studium der schulischen und außerschulischen Kunstpädagogik: Staatsexamen Höheres Lehramt Gymnasium (Kunst) Staatsexamen Mittelschule (Kunst) Staatsexamen Grundschule – Kernfach Kunst Staatsexamen Grundschule – Zweitfach («kleines Wahlfach») Kunst Staatsexamen Sonderschulpädagogik – Kernfach Kunst Bachelor Kunstpädagogik (außerschulisch) Master Kunstpädagogik (außerschulisch) Staatsexamen Lehramt Die Studierenden erhalten eine ihrem Lehramt angemessene Ausbildung in den Fächern: Theorie der bildenden Kunst, Kunstgeschichte, Bildende Kunst, Design (Grafik-Design/Produkt-Design) und Multimediale Spiel- und

Bewerben! Anmeldung zur Eignungsprüfung vom 25.02. bis 22.03.2019, 24:00 Uhr!

Um sich bei uns zu bewerben, ist eine Eignungsprüfung vorgeschrieben. Diese ist zwar eine zusätzliche Hürde, aber jeder hat eine Chance. Und die Chancen stehen nicht schlecht für jene, die sich in ihrer Freizeit mehr als andere für Kunst interessieren, gern gestalten und über den Unterricht hinaus auch selbstständige künstlerische Studien betrieben haben. Aus Gründen der Gleichbehandlung aller Bewerberinnen und Bewerber führen wir keine individuellen Beratungen zur Eignungsprüfung durch. So können wir auch keine individuelle Hilfe bei der Entstehung der

Informieren Sie sich zum Masterstudiengang außerschulische Kunstpädagogik!

12.2.2019 – Informationsveranstaltung zum Masterstudium der außerschulischen Kunstpädagogik Der B.A. ist in der Tasche und nun? Interessiert am Masterstudium der außerschulischen Kunstpädagogik? Der Masterstudiengang der außerschulischen Kunstpädagogik in Leipzig ist wissenschaftlich ausgerichtet. Er bietet zudem Weiterführungen der künstlerischen und der pädagogischen Praxis. Hier können Sie, neben den wissenschaftlich-theoretischen Vertiefungen und fachlichen Erweiterungen, in Projekten eigenverantwortlich die außerschulische pädagogische Arbeit in verschiedensten Bereichen erproben und sich auf diese Weise zielgerichtet auf die spätere Berufspraxis vorbereiten. Auch Quereinsteiger, bzw. Absolventinnen und Absolventen

Eröffnungsveranstaltung zum Clara-Schumann-Jahr

Die Veranstaltung SCHUMANN – Ausstellung / Konzert / Performance eröffnet am Samstag, den 26. Januar 2019 um 19.30 Uhr in der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn-Bartholdy« Leipzig das Clara-Schumann-Jahr 2019. Clara Schumann – musikalisches Wunderkind, gefeierte Pianistin und Komponistin – steht für zentrale Widersprüche und Konflikte in den Geschlechterrollen der bürgerlichen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Sie ist Tochter eines ehrgeizigen Klavierlehrers, Frau eines Komponisten, den sie gegen den Willen des Vaters geheiratet hat, und Mutter von acht Kindern.

24. Kinder- und Jugendkunstausstellung

»Mal anders!« Am Samstag, den 12. Januar fand um 11 Uhr die Eröffnung der Kinder- und Jugendkunstausstellung im Museum der bildenden Künste Leipzig statt. Von circa 600 Einreichungen werden 254 Werke in folgenden Leipziger Einrichtungen bis Ende Februar ausgestellt: Museum der bildenden Künste Leipzig, Institut für Kunstpädagogik, Haus Steinstraße, Galerie für Zeitgenössische Kunst, Haus des Buches, Halle 14- Zentrum für zeitgenössische Kunst, Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R., Landesamt für Schule und Bildung und Immanuel-Kant-Gymnasium. 9 Werke erhielten eine besondere Würdigung durch

Spinnwerk 2

Kleines Performancefestival Raum und Bewegung Die HALLE 14 in der Baumwollspinnerei Leipzig – ein anregender Ort für Kunstvermittlung in historisch sowie emotional geladenen Räumlichkeiten – fordert zum zweiten Mal handelnde Reaktionen heraus. Verbunden mit dem Arbeitsthema »SpinnWerk« sind unter Leitung von Prof. Dr. Ines Seumel im Kurs »Performance- und Aktionskunst« durch performative Auseinandersetzung verschiedenste site-specific Aktionen, aber auch thematisch konzipierte Bildlösungen entstanden. Zudem beziehen sich einige der performativen Sequenzen auf industrie-historische Aspekte der Leipziger Baumwollspinnerei. Zu erleben sind in der

Retrospektiv: doko18 Part 1

Rückblickend auf das Jahr 2018 erinnern wir uns ganz besonders an ein Ereignis: an den Doppelkongress Kunst · Geschichte · Unterricht »doko18«, der in zwei Teilen in Leipzig und München stattfand. Fotoimpressionen beim »doko18», Institut für Kunstpädagogik, Universität Leipzig, 23.–24.03.2018 Fotos: Mandy Putz und Alexander Frohberg Begleitausstellung »Hintergründe« Die Begleitausstellung »Hintergründe« eröffnete zum Doppelkongress doko18 Part 1 im Institut für Kunstpädagogik und war vom 22. März bis 22. Juni 2018 dort zu sehen. Die künstlerischen MitarbeiterInnen des Instituts und Studierende

Retrospektiv: doko18 Part 2

Rückblickend auf das Jahr 2018 erinnern wir uns ganz besonders an ein Ereignis: an den Doppelkongress Kunst · Geschichte · Unterricht »doko18«, der in zwei Teilen in Leipzig und München stattfand. Fotoimpressionen vom doko18, Akademie der Bildenden Künste München 15.–17. November 2018 Fotos: Mandy Putz und Alexander Frohberg

« Ältere Einträge Neue Einträge